Norma Loeben, Fachschule Berlin

Kontakt:

Wilhelm Ostwald Schule, Oberstufenzentrum Farbtechnik und Raumgestaltung Berlin
Immenweg 6
12169 Berlin
Tel: 030/90166700
loeben@wilhelm-ostwald-schule.de
www.osz-farbtechnik.de

Norma Loeben, Wilhelm Ostwald Schule, Oberstufenzentrum Farbtechnik und Raumgestaltung Berlin

„Damit sie als fertige Techniker gleich mit dem nötigen Know-how für die Betriebsorganisation starten können, lernen unsere Schüler das Arbeiten mit der WinWorker Software von Anfang an. Etwa 20 Prozent unserer Abgänger gehen in die Selbstständigkeit und bleiben WinWorker treu. Entscheidend dafür ist nicht zuletzt der gute Kundenservice, der auch uns sehr wichtig ist. Das Programm ist als fester Bestandteil der Abschlussprüfungen etabliert.“

Die Wilhelm-Ostwald-Schule ist als Oberstufenzentrum für Farbtechnik und Raumgestaltung in Verbindung mit der Staatlichen Fachschule für Farb- und Lacktechnik das Berliner Kompetenzzentrum in diesem Berufsfeld. Norma Loeben leitet und koordiniert seit Anfang des Jahres die Ausbildung der Techniker.

Kontakt:

Malerbetrieb Robert
Schillerstraße 14
35415 Pohlheim
Tel: 06403 / 6708662
Fax: 0172 / 5635750
info@maler-robert.de

Robert Przondzion, Malerbetrieb Robert, Pohlheim

„Unsere Kunden sind immer begeistert von den professionellen Angeboten, die wir mit WinWorker erstellen. Dank des Aufmaßassistenten sind sie ruckzuck geschrieben. Für uns auch sehr praktisch ist die Anbindung an das Portal ausschreiben.de.“

Der Malerbetrieb Robert betreut mit drei Mitarbeitern überwiegend private, aber auch gewerbliche Kunden und Auftraggeber aus dem öffentlichen Sektor. Die Angebotspalette reicht von allen klassischen Malerarbeiten innen und außen über Renovierungen und Trockenbau bis hin zu Bodenverlegungen.

Matthäus Langl

Kontakt:

Langl Moderne Raum- und Fassadengestaltung
Stettener Straße 5a
83209 Prien am Chiemsee
Tel: 08051 / 61263
info@malerbetrieb-langl.de

Matthäus Langl, Langl Moderne Raum- und Fassadengestaltung, Prien am Chiemsee

„Wir nutzen die WinWorker Software schon seit 2007. Auf der Messe Farbe in Köln habe ich unter anderem die WinWorker App bestellt. Mit diesem Multitalent habe ich alle WinWorker Dokumente und Kundendaten unterwegs dabei. Besonders praktisch finde ich auch die Formulare, die ich mir für meinen Betrieb individuell erstellen und dann auch mobil nutzen kann. Zudem werde ich super betreut durch den Außendienstmitarbeiter. Ich muss wirklich sagen: WinWorker ist ein Traum!“

Maler- und Lackierermeister Matthäus Langl hat sich der modernen Raum- und Fassadengestaltung geschrieben. Zusammen mit 15 Mitarbeitern sorgt er bei privaten genauso wie bei Geschäftskunden und der Kommune für einen neuen Look innen und außen.

Firmenchef Christoph Rigbers

Kontakt:

Malereibetrieb Rigbers
Gewerbestraße 3
27777 Ganderkesee
Tel: 04222 / 9329-0
info@rigbers.de

Christoph Rigbers, Malereibetrieb Rigbers, Ganderkesee

„Nachdem ich die WinWorker Software schon in der Meisterschule in Stuttgart kennengelernt hatte, habe ich sie dann beim Einstieg in den elterlichen Betrieb auch dort eingeführt. Wenn wir Wasserschäden sanieren, ist die GAEB-Schnittstelle praktisch, über die wir das Leistungsverzeichnis in die Software übernehmen können. Die Kommunikation mit den Versicherungen ist dadurch stark vereinfacht. Mir ist es wichtig, eine vernünftige Datenbasis für die Nachkalkulation zu haben, daher erfasse ich bei größeren Projekten auch die Materialverbräuche. Die Arbeitszeiten werden bei uns immer detailliert mitgeschrieben, das ermöglicht mir eine genaue Auswertung der Projekte. Und für die Übergabe ans Lohnprogramm sind die Daten dank WinWorker ebenfalls optimal aufbereitet.“

Wand, Decke und Boden – diese drei Bereiche deckt Christoph Rigbers mit seinem vielseitigen Team im Malereibetrieb in Ganderkesee ab. Die 22-köpfige Mannschaft betreut Projekte für private ebenso wie für gewerbliche Kunden.

Kontakt:

Zimmerei Peters
Am Bauhof 5
25761 Büsum
Tel: 04834 / 96581-2
info@zimmerei-peters.com

Boris Peters, Zimmerei Peters, Büsum

„Die WinWorker Software unterstützt mich optimal bei der Organisation meines Betriebs. Ich habe mich sehr schnell einarbeiten können und erstelle Angebote und Rechnungen mit dem Programm jetzt in wesentlich kürzerer Zeit. Meine Kunden sind begeistert von der übersichtlichen und professionellen Gestaltung der Dokumente. Und dank der Verwaltung von offenen Posten kommt zügig Geld aufs Konto. Besser geht’s nicht!“

Die Zimmerei Peters ist seit 2005 Ansprechpartner für die Bereiche Holzbau, Innenausbau, Dachdeckerarbeiten, Carports und Reparaturen. Zimmerermeister Boris Peters betreut mit seinen fünf Mitarbeitern Kunden im Nordseebad Büsum und weit darüber hinaus.

Paul Schäfer, Form Farbe Technik GmbH

Kontakt:

Form Farbe Technik GmbH
Gutedelstraße 7
79418 Schliengen
Tel: 07635 / 827646
schaefer@form-farbe.info
www.form-farbe.info

Paul Schäfer, Form Farbe Technik GmbH, Schliengen

„Seit 2011 nutzen wir die WinWorker Software und sind sehr zufrieden. Im Vergleich zu meinem vorherigen Programm ist die Handhabung viel komfortabler. Und: Mit WinWorker ist das Mahnwesen komplett automatisiert, die Serienbriefanbindung entlastet uns sehr. Alles in allem spare ich richtig Zeit. Auf der Messe FARBE in Köln habe ich mir die Ressourcenplanung und das Fotoaufmaß zeigen lassen. Auch damit werden die Abläufe im Büro deutlich vereinfacht und beschleunigt.“

Mit seinen 20 Mitarbeitern berät Paul Schäfer überwiegend Kunden aus den Kommunen und der Industrie in Sachen Bautenschutz. Die Leistungen von Form Farbe Technik reichen von Malerarbeiten über Korrosionsschutz und Betoninstandsetzung bis hin zu Bauwerksabdichtungen. Schäfer ist hauptsächlich in Südbaden und der Schweiz, aber auch deutschlandweit tätig.

Anne Gade-Linne, Gade plus Partner

Kontakt:

Gade plus Partner
Marburger Ring 32
35274 Kirchhain
Tel: 06422 / 9282-0
Fax: 06422 / 9282-715

Anne Gade-Linne, Gade plus Partner, Kirchhain-Großseelheim

„Für unseren Unternehmensverbund ist WinWorker als starker Partner
nicht mehr wegzudenken. Alle Partnerunternehmen nutzen die Software in unterschiedlicher Weise, und Sander + Partner unterstützt uns optimal.“

Gade plus Partner ist ein regionaler Unternehmensverbund von rund 10 Firmen und bietet alle Leistungen zur Durchführung von Neubau-, Modernisierungs- oder Umbaumaßnahmen - vom Konzept bis zur termingenauen Fertigstellung. Der Verbund spricht damit sowohl private als auch gewerbliche Kunden an.

Familienbetrieb: Alexander Riesterer (r.) mit seinen Eltern Albin und Lioba Riesterer

Kontakt:

Malerfachbetrieb Albin Riesterer
Innere Neumatten 14
79219 Staufen im Breisgau
Tel: 07633 / 938866
Fax: 07633 / 938868
mail@riesterer-malerfachbetrieb.de

Alexander Riesterer, Malerfachbetrieb Albin Riesterer, Staufen

„Seit Ende 2011 arbeiten wir jetzt mit WinWorker. Die Umstellung von unserem früheren Programm hat sich für uns gelohnt: Die GAEB- und Datanorm-Schnittstellen beschleunigen den Datenaustausch mit Architekten und Materialherstellern. Brillux Materialien und aktuelle Leistungstexte beziehen wir komfortabel online über Brillux Connected. Die Nachkalkulation ist einfacher zu handhaben und bietet zahlreiche Auswertungsmöglichkeiten. Dank Outlook-Synchronisation von Terminen, E-Mails und Adressen für PC und mobile Geräte gibt es jetzt keine Terminüberschneidungen mehr. Und die WinWorker App erleichtert uns die Beratung der Kunden und die Koordination des Betriebs außerhalb des Büros. In der Umstellungsphase sind wir übrigens durch den Außendienstmitarbeiter und den Kundensupport optimal betreut worden.“

Der Malerbetrieb Albin Riesterer ist ein mittelständisches Unternehmen in Staufen in der Nähe von Freiburg. Neben Albin und Ehefrau Lioba Riesterer arbeiten auch Sohn Alexander und vier weitere ausgebildete Facharbeiter in dem mit modernen Maschinen ausgestatteten Betrieb. Das Leistungsspektrum reicht von klassischen Malerarbeiten bis hin zu hochdekorativen Techniken mit Baustoffen aus Kalk und Lehm. Auch in der Altbausanierung ist die Firma stark aufgestellt. In Gerüstbauarbeiten hat Riesterer einen ebenso reichen Erfahrungsschatz wie in Stuckateur- und Trockenbauarbeiten und in der Gestaltung von alten Gebäuden.

Kontakt:

Wieland Nies
Memelstr. 3
63667 Nidda
Tel: 06043 / 6867
Fax: 06043 / 986398

Wieland Nies GaLaBau, Nidda

„WinWorker hat meine Tochter deutlich entlastet, die sich bis dahin um die gesamte Verwaltung im Büro, also um Angebote, Rechnungen, die Kalkulation und vieles mehr gekümmert hat. Obwohl ich vorher noch keine Erfahrung mit Branchensoftware hatte, konnte ich mich ganz leicht einarbeiten. Bei Fragen hilft mir der Support immer schnell weiter. Ich finde das Programm super, auch weil uns zum Beispiel das automatisierte Mahnwesen die Arbeit sehr erleichtert. WinWorker passt perfekt zu unserem Betrieb.“

Wieland Nies und seine beiden Mitarbeiter bieten in Nidda und Umgebung die gesamte Palette der Tiefbau-Arbeiten für private Kunden und Kommunen an.

Jörg Ottemeier

Kontakt:

Ottemeier Stuckgeschäft
Buschstraße 16
45276 Essen
Tel: 0201 / 8508042
ottemeierjoerg@t-online.de

Jörg Ottemeier, Ottemeier Stuckgeschäft, Essen

„Ich arbeite schon lange mit WinWorker und bin wirklich zufrieden. Seit einiger Zeit nutze ich auch die msd-malerstammdaten.de mit Materialien und Texten führender Anbieter. Das Besondere: Die Daten verfügen über vorkalkulierte Zeit- und Verbrauchswerte und werden immer zum System passend gefiltert. Besonders gut gefällt mir, dass ich zwischen drei verschiedenen Textvarianten wählen kann: Ich nehme für meine Angebote am liebsten die Privatkundenversion, weil mir der technische Ausschreibungstext meist zu lang ist und ich meinen Kunden gern ein paar Informationen mehr als den knappen Kurztext geben möchte.“

Jörg Ottemeier und sein Team bieten eine große Leistungspalette: von sämtlichen Putzarbeiten außen und innen über Trockenbau und Restaurierungen bis hin zu Wärmedämmung, Kellersanierung und Stuck. Sein Einzugsbereich ist das gesamte Ruhrgebiet bis ins Rheinland. „Nebenbei“ ist Ottemeier noch als zertifizierter Energiefachmann, Gebäudeenergieberater und Thermograf sowie als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger der Handwerkskammer Düsseldorf unterwegs. Er ist staatlich geprüfter Restaurator und Co-Autor für die Merkblattsammlung „Ausbau & Fassade“.